Bärenstark: Die Echte Engelwurz (Angelica archangelica) und die Wald-Engelwurz (A. sylvestris)

  Volkstümliche Bezeichnungen Angstwurz, Bärenwurz, Brustwurz, Heiliggeistwurzel, Theriakwurz Blütezeit 6-8 Blütenfarbe grünlich Inhaltsstoffe Ätherisches Öl, Bitterstoffe, (Furo-)Cumarine (Waldmeistergeruch, aber Achtung: Sie machen die Haut lichtempfindlich!), organische Säuren Heilwirkung, wissenschaftlich nachgewiesen Kommission E, Wurzel: Appetitlosigkeit, leichte Magen-Darm-Krämpfe, Völlegefühl, Blähungen. Nach der neuesten ESCOP-Monographie (2009) auch bei Bronchitis angewandt („Brustwurz“). Volksheilkundlich wird sie außerdem bei Angstzuständen und […]

Weiterlesen...


Gegen Verhexung: Der Dill (Anethum graveolens)

  Volkstümliche Bezeichnungen Erdhaar, Hexenkraut Blütezeit 5-8 Blütenfarbe gelb Inhaltsstoffe Carvonreiches ätherisches Öl Heilwirkung, wissenschaftlich nachgewiesen Dillfrüchte bei dyspeptischen Beschwerden (Magen-Darm-Störungen) Zauberpflanzenkategorie (i), 3, 4, 5, 8 Essbar? ja. Blätter und Samen als Gewürz.   Wie die meisten gelb blühenden Pflanzen war der Dill in erster Linie ein Schutz vor Hexen. Als Amulett für Kinderwiegen […]

Weiterlesen...