Unheimlich: Gefleckter Aronstab (Arum maculatum)

Volkstümliche Bezeichnungen Basilisca, Drachenwurz, Johanneshaupt, Pfaffenpinsel, Schlangenbeere, -wurz, Teufelshütchen, Zehrwurzel Blütezeit 4-6 Blütenfarbe Grünlich-weiß bis rötlich, im Herbst orange Beeren in Trauben Inhaltsstoffe Calciumoxalat, Scharfstoffe Heilwirkung, wissenschaftlich nachgewiesen keine Zauberpflanzenkategorie (c), (j), 2, 3, 5, 6, 8 Essbar? Stark giftig (schon beim Berühren Hautreizungen möglich). Durch Trocknen und Kochen verliert sich ein Teil des Gifts: […]

Weiterlesen...


Heimische Zauberin: Der Beifuß (Artemisia vulgaris)

  Volkstümliche Bezeichnungen Dianakraut, Fliegenkraut, Gänsekraut, Hexenkraut, Himmelskehr, Johannesgürtelkraut, Jungfernkraut, Machtwurz, Sonnenwendkraut, Teufelsflucht, Thorwurz Blütezeit 7-11 Blütenfarbe Rotbraun oder gelblich Inhaltsstoffe Ätherische Öle: Kampfer, Thujon, 1,8-Cineol, Linalool. Gerb- und Bitterstoffe. Heilwirkung, wissenschaftlich nachgewiesen Bei uns nur volksheilkundlich bei Menstruationsbeschwerden, der Geburt und bei Appetitlosigkeit, wissenschaftlich betrachtet Negativbewertung: Eine Wirksamkeit konnte nicht nachgewiesen werden. Allergische Reaktionen […]

Weiterlesen...


Die grüne Fee: Wermut (Artemisia absinthium)

 Viktor Oliva: Der Absinthtrinker, 1901 Volkstümliche Bezeichnungen Else, Gottvergessene, Grüne Fee, Johannisgürtel, Sanctum (wegen seiner großen Heilkraft), engl.: Crown for a King, Old Woman Blütezeit 7-9 Blütenfarbe gelblich Inhaltsstoffe Bitterstoffe (Absinthin, Anagsinthin, Artabsin, Anabsin, Bitterwert mindestens 15.000), ätherisches Öl (mind. 2ml/kg, bezogen auf die Droge), Gerbstoffe, Flavone, Ascorbinsäure. Giftstoff: das ätherische Öl Thujon. Nicht während […]

Weiterlesen...


Venuswagen: Gewöhnliche Akelei (Aquilegia vulgaris) und Schwarzviolette Akelei (A. atrata)

    Volkstümliche Bezeichnungen Elfenhandschuh, Elfenschuh, Gotteshut, Handschuh unserer lieben Frau, Narrenkappen, Schlotterhose, Taubenblume, Teufelsglocke Blütezeit 5-7 Blütenfarbe Blau-violett bzw. schwarz-violett Inhaltsstoffe Alkaloide, Blausäure abspaltendes Glykosid (nur Spuren, insbesondere in den Samen) Heilwirkung, wissenschaftlich nachgewiesen Nur in der Homöopathie. Die Inhaltstoffe können schon bei Berührung Brennen, Rötung und Blasen hervorrufen. Zauberpflanzenkategorie (c), (d), 2-4, 8 […]

Weiterlesen...


Schnappender Drache: Das Acker-Löwenmäulchen (Antirrhinum bzw. Misopates orontium)

  Volkstümliche Bezeichnungen Affenschädel, Dorant, Großer Orant (=“Betende Gestalt“), Hundshaupt, Katzenmaul, Nasenkraut, Teufelsband, Todtenköpfel. Englisch: Snapdragon Blütezeit 7-9 Blütenfarbe rosa Inhaltsstoffe unbekannt Heilwirkung, wissenschaftlich nachgewiesen keine Zauberpflanzenkategorie (c), 4, 5, 9 Essbar? Ja, aber bei uns nicht üblich (der Bestand der Pflanze ist gefährdet)   Im Altertum galt das Kraut als Apotropaeum (Abwehrzauber). Ein griechischer […]

Weiterlesen...